Sie befinden sich hier

Sie befinden sich hier

Inhalt

Die Rotzlöffel Republik

04.08.2015 -

Politische Konsequenzen für „zurück zum Kind“ und weg „von der Bürokratie“
 
Zeit ist der unermesslich wichtige Faktor, den Kinder brauchen. Qualitätszeit! Doch wie sieht diese aus? Wo steht der Kindergarten heute? Der Bestseller der beiden Autorinnen Susanne Schnieder und Tanja Leitsch "Die Rotzlöffel Republik“ bringt es auf den Punkt. Auf der einen Seite überbordende Bürokratie und auf der anderen Seite Eltern, die ihre Erziehungsaufgaben in Institutionen erfüllt haben wollen, überlasten Kindergartenpädagoginnen und –pädagogen.  Dadurch bleibt immer weniger Zeit für den eigentlichen Auftrag des Kindergartens: Kinder gemeinsam mit ihren Eltern ein Stück weit auf den Weg in die Schule vorzubereiten und spielerisch dafür die ersten pädagogischen Schritte zu setzen.
 
Bei der Podiumsdiskussion mit den beiden Autorinnen wird dem Thema auf den Zahn gefühlt und die politischen Konsequenzen ausgelotet.
 
Die Rotzlöffel Republik - ein Aufschrei aus dem Kindergarten
Freitag, 10. November 2017
17 Uhr
Landeslandwirtschaftskammer NÖ
3100 St. Pölten
Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung unter office@familienbund.at wird gebeten.